Home | Funktionalität | Technologie | Community | News | Download | Vermittler

Funktionalität: Geschäftsprozesse

Den Kern der Synergy.Net Funktionalität machen die Geschäftsprozesse der einzelnen Anbieter aus. Dabei kann es sich um bestehende Funktionen wie z.B. eine innerhalb des Extranets verfügbare Angebotsberechnung handeln als auch um speziell für Synergy.Net implementierte Abläufe wie z.B. Angebot/Antrag, Anzeige von Bestands- (Vertrags-) informationen oder den Abruf einer eVB aller angeschlossenen Anbieter handeln.

Ein wesentliches Merkmal der Synergy.Net Prozesse ist eine bidirektionale Datenschnittstelle, die einen Transfer von Daten aus dem Anwenderprogramm (typischerweise ein Maklerverwaltungsprogramm) in die Geschäftsprozesse sowie aus den Geschäftsprozessen zurück in das Anwenderprogramm ermöglicht. Dies spart die wiederholte Erfassung von Daten und steigert die Datenqualität u.a. durch die Vermeidung von Tippfehlern.

Neben dem Transfer von Daten zwischen Anwenderprogramm und Geschäftsprozess kann ein Prozess auch Daten an beliebige Folgeprozesse übergeben. Dabei ist es gleichgültig, auf welchem Server die beteiligten Prozesse ablaufen. Dadurch können sinnvolle Prozessketten gebildet werden wie z.B. der folgende Ablauf:

Der Anwender startet einen Beratungsprozess, der vom Dienstleister A angeboten wird und analysiert damit die Situation des Kunden; am Ende steht die Empfehlung zur Abdeckung definierter Risiken mit Hilfe passender Produktgruppen

Daraufhin startet der Anwender ein Vergleichsprogramm, welches von Anbieter B zur Verfügung gestellt wird. Dieses übernimmt automatisch die Ergebniswerte des Beratungsprogramms und präsentiert dem Anwender eine Übersicht der am besten geeigneten konkreten Produkte

Der Anwender wählt das am besten passende Produkt und startet damit den vom Produktanbieter bereitgestellten individuellen Angebots-/Antragsprozess, der ihn bis zur elektronischen Beantragung führt; auch hier werden alle bisher erfassten Daten automatisch übernommen, so dass lediglich ergänzende Angaben neu zu erfassen sind.

Dabei werden sinnvolle (Ergebnis-) Daten eines jeden Prozesses an den Folgeprozess übergeben.

Synergy.Net kann eine beliebige Anzahl von Geschäftsprozessen gleichzeitig ausführen. Die laufenden Prozesse werden dabei in einzelnen "Laschen" angezeigt, was dem Anwender einen bequemen Zugriff ermöglicht. Zudem kennt der Anwender dieses Paradigma aus modernen Internet-Browsern, was eine intuitive Bedienung erlaubt. Damit ist nicht nur der schnelle Wechsel zwischen laufenden Prozessen möglich; der Anwender kann parallele Angebote erstellen und komfortabel miteinander vergleichen.

Da die Geschäftsprozesse von jedem Anbieter individuell angeboten werden, ist deren Gestaltung bezüglich Ablauf und Dialog-Präsentation vom jeweiligen Anbieter abhängig. Dies führt zwar zu einer nicht identischen Darstellung bzw. Bedienung, ist jedoch bewusst gewollt, da es den Anbietern eine äußerst individuelle Präsentation mit Berücksichtigung der Alleinstellungsmerkmale erlaubt.

Besonders wichtig wird diese Individualität, wenn es um die Entwicklungslogistik geht, also die Planung, Entwicklung und das Release neuer Versionen. Jeder Anbieter kann hier unabhängig vom Anderen einen individuellen Plan verfolgen.

Weitere Informationen

Peer-to-Peer Technologie

Protokolle

Prozess-Beispiele

Synergy.Net Prozesse

Clicken Sie auf die Abbildung, um ein Screen-Video darzustellen.